Link zu Kempka und Hülsmann, Zahnarztpraxis in Minden
CMS_IMGTITLE[1]

Ästhetik / „Unsichtbare Füllungen und Kronen"

Ästhetik hat in der Zahnmedizinin den letzten Jahren eine stetig zunehmende Bedeutung erreicht. Der Wunsch nach "unsichtbaren" Füllungen und Versorgungen in Zahnfarbe ist mit modernen Technologien heutzutage immer besser erfüllbar.

Weiterentwickelte Kunststoffe und optimierte Klebeverfahren, neue Keramik-Werkstoffe mit unterschiedlichen, an die jeweiligen Anforderungen angepassten Materialeigenschaften, u.a. auch der Werkstoff Zirkonoxidkeramik (eine hochreine und feste Keramik, die unter Industriebedingungen gefertigt wird), erlauben zahnfarbene Versorgungen in einer Qualität, die vor einigen Jahren nicht realisiert werden konnte.


Möglichkeiten moderner Zahnästhetik in unserer Praxis in Minden

  • Entfernung von Verfärbungen mit sanften Pulverstrahlgeräten
  • Bleaching
    Einzelzahnaufhellung, z.B. nach Wurzelbehandlung, Aufhellungsbehandlung aller Zähne im sichtbaren Bereich als sofortiges Bleachen in der  Praxis („Inoffice") oder / und „Home"-Bleaching mittels wiederverwendbarer Trägerschienen über Nacht zu Hause.
  • hochästhetische, zahnfarbene Füllungen (Kunststoff-Füllungen mit modernen Hybrid-Compositen)
  • Versorgungen aus Vollkeramik (metallfrei und biokompatibel) - zum Beispiel Keramik-Inlays, Onlays, Teilkronen, Kronen, Brücken
  • Vollkeramikfrontzahnkronen, Galvanokronen
  • Wiederaufbau geschädigter Zähne mit hochästhetischen Composites durch moderne, adhäsive Mehr-Schicht- / Mehr-Farb-Technik (Klebeverfahren)
  • Aufbau von verlorengegangenen Führungsflächen im Eckzahn- und Frontbereich („Knirschen") zur Vermeidung von Spätschäden im Kiefergelenksbereich sowie an den Nachbarzähnen
  • Form- und Farbkorrekturen im Frontzahnbereich mit hochästhetischen Composite-Kunststoffen
  • Veneers (hauchdünne Verblendschalen aus Vollkeramik) zur zahnsubstanz-schonenden Korrektur von Zahnverfärbungen oder kleinen Fehlstellungen sowie Formveränderungen und Wiederherstellung einer harmonischen und verjüngten Zahnsilhouette nach mehrjährigem fehlfunktionsbedingtem Abrieb der Zähne
  • "Direct Veneering" (Verblendungen und Zahnumformungen mit Hybrid-Kunststoffen) für kleinere kosmetische Formkorrekturen
  • Zahnfleischoperationen („Mucogingival-chirurgische plastische Operationen" seit Anfang der 1980er Jahre). Zum Beispiel zur Korrektur freiliegender Wurzeloberflächen (Rezessionsdeckung), Auffüllung von Kieferdefekten, Erhalt von Knochen, Vertiefung des Mundvorhofes und/oder Verdickung eines extrem grazilen Zahnfleischgewebes zur Rezessionsprophylaxe