Link zu Kempka und Hülsmann, Zahnarztpraxis in Minden
CMS_IMGTITLE[1]

Funktionsdiagnostik und -therapie bei Kiefergelenksschmerzen

Behandlung von CMD-Erkrankungen („Kiefergelenksproblemen, u.a. Zähneknirschen")

Oft können Kiefergelenksprobleme und Fehlfunktionen wie Zähneknirschen und Zähnepressen Auslöser für Kopf- und Muskelschmerzen im Gesichtsbereich sein. Durch eine umfangreiche "Funktionsanalyse" lassen sich Fehler im Kausystem erkennen und Kiefergelenksbeschwerden beheben oder lindern.

  • Umfassende Untersuchung des Kiefergelenkes (Funktionsanalyse), um Störfaktoren im Kausystem zu erkennen
  • Schienentherapie bei Kiefergelenksbeschwerden, Kaumuskulaturstörungen und Bißlageveränderungen
  • Knirscherschienen zur Vorbeugung von Kiefergelenkserkrankungen und Vorsorge gegen zunehmenden Zahnsubstanzverlust (Abrasionen)
  • Aufbau von verlorengegangenen Führungsflächen zur Harmonisierung der muskulären Aktionen nach starkem Zähneknirschen
  • Reduktion von Störflächen zur Vermeidung von unnötigen und dysfunktionellen Hyperaktivitäten
  • Behandlung von Muskelverspannungen und -schmerzen in Zusammenarbeit mit erfahrenen Physiotherapeuten / Krankengymnasten
  • Rehabilitation des Kauorgans durch funktionell und präventionsorientierte definitive Restaurationen, insbesondere bei Verlust der Höhe (verursacht durch starkes Zähneknirschen) oder der regelrechten Lage des Unterkiefers

Wichtig: Zahnarztbesuche sind weiterhin trotz 15km-Regel ausdrücklich erlaubt, auch wenn sie von weiter weg zu uns kommen!!


Liebe/r Patient/in,


aus gegebenem Anlass möchten wir Sie darüber aufklären, dass wir auch weiterhin für unsere
Patienten da sind. Alle geplanten zahnärztlichen Behandlungen können von unserer Seite aus stattfinden. Bitte beachten Sie die allgemein geltende Maskenpflicht auch beim Betreten unserer Praxis und benutzen Sie bitte unsere Händedesinfektion im Eingangsbereich.

Sollten Sie eine der folgenden Fragen mit JA beantworten müssen, bitten wir Sie, nicht direkt in
unsere Praxis zu kommen, sondern um vorherige telefonische Kontaktaufnahme unter 0571 / 21053:

Die Bundeszahnärztekammer empfiehlt ausdrücklich weiterhin seine Vorsorge- sowie geplanten Zahnarzttermin wahrzunehmen, da eine gesunde Mundhöhle auch Infektionsschutz ist!

Wir freuen uns auf Sie.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Praxis-Team Kempka & Hülsmann

Minden, 11. Januar 2021